Im Zuge des Projektes „Stadtgrün“, soll der Korbacher Stadtpark umgestaltet werden. Dies ist auch dringend notwendig, da der Ruf des Stadtparks und der „Allee“ unter den Bürgern Korbachs eher schlecht ist. Die Junge Union Korbach (JU) sammelte bereits in einer Sitzung Ideen für eine Umgestaltung. So muss ein Lichtkonzept entwickelt werden, welches den Stadtpark Abends nicht nur optisch aufwertet, sondern auch zum Sicherheitsgefühl der Bürger beiträgt. Auch wünschenswert wäre es, dass Wasser eine Rolle im Stadtpark spielt, sei es durch einen Brunnen oder Wasserspiele. Der Stadtpark sollte weiterhin zur "Kalkmauer" geöffnet werden, um eine Verbindung zur Fußgängerzone darzustellen, ebenso sollten öffentlich Parkplätze beim Stadtpark erneuert werden. Des weiteren könnte man sportliche Aktivitäten in das Konzept mit ein beziehen, so könnte man beispielsweise ein Volleyball-Feld integrieren. Für warme Sommerabende wäre es Ideal einen öffentlichen Grillplatz zu schaffen, der den Bürgern zur Verfügung gestellt wird. Der Stadtpark sollte auch mehr in kulturelle Leben integriert werden. Beispielsweise durch ein Stadtparkfest oder ein Open-Air mit Bands aus der Umgebung, um ein jüngeres Publikum anzusprechen.

« Junge Union Waldeck-Frankenberg spricht sich ausdrücklich für einen Besuch bei der Bundeswehr auf dem Hessentag aus – scharfe Kritik an Forderung der GEW Junge Union Volkmarsen feierte Sommerfest »