Die Junge Union Frankenberg hat das neue Jahr 2018 gebührend begrüßt und blickt motiviert auf die
anstehenden Aufgaben. Zu Besuch beim mittlerweile traditionellen Neujahrsempfang waren unter
anderem Staatssekretär Mark Weinmeister und der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz. Vor allem
die erfolgreiche Regierungsbildung war Thema bei den jungen Christdemokraten. Die wohl größte
Aufgabe im Jahr 2018 ist die Landtagswahl am 28 Oktober, bei der die Abgeordnete Claudia
Ravensburg auf volle Unterstützung seitens der JU zählen kann. „Wir werden alles uns mögliche tun,
um Frau Ravensburg im Kollektiv zu unterstützen“, freute sich der Vorsitzende Johannes Müller, der
die Zusammenarbeit zwischen CDU und der Jungen Union hervorhob. Auch Schwarz und
Weinmeister dürfen bei ihrer Kandidatur auf Rückenwind aus Frankenberg hoffen.

« Jannik Schwebel-Schmitt bleibt an der Spitze der Jungen Union Waldeck-Frankenberg