Die Anhänger der Jungen Union Waldeck-Frankenberg (JU) trafen sich am vergangen Wochenende im historischen Rathaus zu Frankenberg, um einen neuen Vorstand zu wählen. Der langjährige Vorsitzende Jannik Schwebel-Schmitt dankte nach einer sehr erfolgreichen Amtszeit ab und stellte seinen Posten zur Verfügung. Der 23-jährige angehende Bankfachwirt Johannes Müller tritt die Nachfolge Schwebel-Schmitts an.

Zur Wahl versammelten sich zahlreiche Mitglieder des Kreisverbandes im Sitzungszimmer des historischen Rathauses in Frankenberg. Unter der Sitzungsleitung des Vorsitzenden der JU Nordhessen, Dominik Leyh nahmen neben den Mitgliedern aus dem gesamten Landkreis auch Ehrengäste wie MdL Claudia Ravensburg, MdL Armin Schwarz, Bürgermeister Rüdiger Heß, sowie Vorsitzender der CDU Frankenberg Thomas Müller an der Sitzung Teil.
Der neu gewährte Vorsitzende resümiert: „Es freut mich sehr, dass so viele Mitglieder die teils weite Reise angetreten haben, das spricht für uns als Kreisverband und nicht zuletzt auch die in der Vergangenheit geleistete Arbeit meines Vorgängers.“

Der ehemalige Kreisvorsitzende Jannik Schwebel-Schmitt gratulierte Johannes Müller zu seiner Wahl und bedankte sich bei den Mitgliedern für ihre Treue und Mitarbeit während seiner Amtszeit: „Wegen meiner kommunalpolitischen Verpflichtung als Fraktionsvorsitzender der CDU Frankenberg ist es mir nicht mehr möglich, das Amt des JU Kreisvorsitzenden mit vollem Engagement, so wie bisher zu bekleiden. Ich freue mich auf die noch intensivere Arbeit für die Belange in meiner Heimatstadt Frankenberg arbeiten zu können und wünsche dem neuen Kreisvorstand der Jungen Union alles Gute. Es war für mich eine sehr schöne und prägende Zeit, in der ich persönlich viel gelernt habe und in der wir gemeinsam viel umsetzen konnten.“

Zu den ebenfalls gewählten Mitglieder der Vorstandes zählen: Jonas Sauerwald (JU Korbach), Karl Klebig (JU Bad Arolsen) und Til Walrath (JU Bad Wildungen) als stellvertretende Vorsitzende. Das Amt des Schatzmeisters wird Florian Stiglitz (JU Korbach) weiterhin meistern. Für die Position des Schriftführers wurde Lennard Briehl aus dem Stadtverband Korbach wiedergewählt.
Den Vorstand vollenden die Beisitzer Sören Waßmuth (JU Frankenberg), Leon Frick (JU Frankenberg), Marie Sander (JU Bad Arolsen) und Tim Stöcker (JU Willingen/Diemelsee).
Als Beisitzer des Kreisverbandes im Bezirksvorstand wurde Christopher Schneider (Ju Frankenberg) von der Versammlung gewählt.

« Junge Union Waldeck-Frankenberg: Keine Experimente an Hessens Schulen! Jungen Union besucht Frankenberger Bank »